Validierungsworkshop der Reallabore Biebrich/Moabit

SCHÖN, dass Sie vorbeischauen!

Klicken Sie sich hier durch die Dialoge zu den Themen „Beteiligung“, „Interkulturelle Öffnung“ und „Digitalisierung“, lassen Sie unsere Ergebnisse auf sich wirken und teilen Sie uns Ihre Meinung und Erfahrungen mit!

Sie können Ihre Dialog-Tour auch mit dem „Prolog“ starten.

Beteiligung beendet

Digitalität: Weiterentwicklung des Prototyps

Auf dem letzten verwaltungsübergreifenden Fachworkshop haben wir mit Ihnen gemeinsam ein sogenanntes "Thinking-Aloud-Testing" gemacht. Ihre Rückmeldungen und die Auswertung weiterer Tests, die wir mit der Zivilgesellschaft durchgeführt haben, haben zu einer Weiterentwicklung des Prototyps geführt.

Beim letzten Fachworkshop hat eine Person ihre Gedanken laut ausgesprochen, während sie durch das Online-Tool navigiert ist. Sie hatten in der Zeit die Möglichkeit, sich auf den vorbereiteten Feedbackbögen Notizen zu machen, die wir anschließend in größerer Runde besprochen haben. Hier finden Sie nochmal gebündelt das gesammelte Feedback aus dem verwaltungsübergreifenden Fachworkshop am 24./25. September 2020, wie Sie es auch in der Dokumentation erhalten haben:

Es war uns wichtig, dass wir den Prototyp iterativ, also mit vielen Feedback-Schleifen entwickeln. Wie wir diesen Prozess gestaltet haben, welche Meilensteine wir dafür gegangen sind und welche Iterationsschleifen gedreht wurden, können Sie auf dem folgenden Plakat nochmal nachverfolgen und sich, mit dem Scan des QR-Codes, das Ergebnis anschauen.

Scannen Sie jetzt gerne den QR-Code mit ihrem Smartphone und navigieren Sie durch den Prototypen. Falls Sie gerade kein Smartphone zur Hand haben,  können Sie auch einfach auf diesen Link klicken: http://prototyp.interpart.org/. Bitte beachten Sie, dass Sie das Browserfenster verkleinern müssen, da der Prototyp für die Nutzung mit dem Smartphone ausgerichtet wurde.

Hier haben wir, zur Veranschaulichung, auch einmal eine Karte für einen Beteiligungsmoment in Berlin-Moabit erstellt. In diesem Fall eine Beteiligung rund um den Stephankiez:

Hinsichtlich des Prototyps würden wir gerne noch Ihre Sichtweise auf die folgenden Fragen hören: