studio biebrich: Dialoge aus der Erzählecke

English description can be found below.

Der Auftakt des studio biebrich fand am 17. Juni 2019 auf der Robert-Krekel-Anlage statt. Dazu gehörte eine Aktion des Forschungsprojekts INTERPART: Raum für Gespräche und Diskussionen boten eine Erzählecke und eine mehrsprachige Installation, die extra für dieses Event angefertigt wurde. Hier berichteten die Besucher und Besucherinnen in ihren Sprachen über ihren Stadtteil und das Zusammenleben in der Nachbarschaft.

Wenn Sie wissen möchten, welche Geschichten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erzählten: Sie können hier Passagen aus der Erzählecke nachlesen. Gerne dürfen Sie auch Ihre Anmerkungen und Eindrücke zu den Texten ergänzen: Geht es Ihnen genauso wie Ihren Nachbarinnen und Nachbarn, die über das Quartier berichten? Haben Sie andere Erfahrungen gemacht? Damit die Texte besser lesbar sind, haben wir die Aussagen aus der Erzählecke übrigens leicht gekürzt und sprachlich bearbeitet.

Sie können aber nicht nur die Erzählungen anderer kommentieren. Wir möchten Sie auch einladen, Ihre eigene, persönliche Geschichte aufzuschreiben:

Wie lebt es sich in Biebrich? Was macht die Nachbarschaft dort aus und wie funktioniert das Zusammenleben?

Wir freuen uns auf Ihre Geschichte(n)!

______________________________________________________________

Studio biebrich started with a neighborhood event, held on the Robert-Krekel-Anlage on the 17th of June. A campaign from the research project INTERPART was included: The “Story Corner” and a multilingual installation - which was specifically built for this occasion - gave space for conversations and discussions. Within these, visitors could narrate in their own language about their experiences in their city district and their neighborhoods.

If you’re interested in some of the stories that the visitors told us: You can read them here. You are welcome to leave and add your comments and your own impressions to these stories: Have you made the same experiences as your neighbors? Do you have different views to offer? 

By the way, to make the texts easier to read, we have slightly shortened and linguistically edited the statements from the narrative section.

Not only can you comment on these stories. We would also like to invite you to write down your own, personal story: How would you describe living together in Biebrich? What is distinctive about this neighborhood? What do you think constitutes a “good neighborhood”?

We are looking forward to your stories!