Warum gibt es dieses Projekt?

Kulturelle Vielfalt in der Stadtentwicklung soll normal werden. Derzeit sind viele soziale und ethnische Gruppen in Beteiligungsverfahren unterrepräsentiert. Es soll deshalb erforscht werden, welche Strukturen und Bedingungen Menschen mit Migrationshintergrund brauchen, um die Entwicklung der Stadt aktiv zu gestalten. Die Ergebnisse sollen dann genutzt werden, um die Interessen möglichst aller Menschen in der Stadtentwicklung umzusetzen. Dabei wird ein Schwerpunkt auf die Einbindung dieser Gruppen über soziale Medien und Online-Dienste gesetzt.